Lebenspraktische Inhalte für Schüler

Dr. Thomas Hardt (65), ehemaliger HGG-Schüler und Schulleiter des Gymnasiums an der Hönne, wird am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet.

Es wird ein Tag des Abschieds und Neuanfangs zugleich sein. Am 13. Juli wird Dr. Thomas Hardt (65) offiziell als Schulleiter des städtischen Gymnasiums an der Hönne verabschiedet. Gleichzeitig soll die neue Schulleitung – Ulrich Cormann und sein Stellvertreter Steffen John – die Ernennungsurkunden durch die Bezirksregierung Arnsberg erhalten.

So hat Thomas Hardt sich das gewünscht. Ansonsten kommt am 13. Juli so manches auf ihn zu, von dem er nicht ansatzweise ahnt...

Stets ein Teamplayer

Er hat sich stets als Teamplayer verstanden: „Ich habe immer so gearbeitet, dass im Falle meiner Abwesenheit alles absolut reibungslos funktioniert.“ Somit gehörten in den vergangenen Jahren Christel Schmidt-Timmermann – die letzte Leiterin des Walram-Gymnasiums – und sein jetziger Stellvertreter Ulrich Cormann zu jenen Kollegen, mit denen Thomas Hardt besonders eng zusammenarbeitete.

Zielstrebig seinen Weg gegangen

Als Berufswahl gab der HGG-Abiturient einst Lehrer an und ging zielstrebig seinen Weg. Ähnlich wie seine beiden Geschwister Michael und Alfons, die sich zum Priesterberuf hingezogen fühlten und beide in leitenden Funktionen auf Erzbistumsebene in Paderborn arbeiten. Thomas Hardt studierte in Münster an der damaligen Pädagogischen Hochschule mit den Schwerpunkten Sozialwissenschaften und Pädagogik. Überdies erwarb er die Befähigung, als Mathematiklehrer unterrichten zu dürfen. Als Lehrer wirkte er von 1981 bis 1990 am Walram-Gymnasium. Das Franz-Stock-Gymnasium in Neheim und das Christian-Rohlfs-Gymnasium in Hagen- Haspe waren Schulleiterstation fern der Heimatstadt Menden, der sich die gesamte Familie Hardt verbunden fühlt. In Neheim hatte Thomas Hardt sogar für einen Rekord gesorgt: Mit 43 Jahren war er der jüngste Leiter eines Gymnasiums in NRW. Im Februar 2007 erfolgte beruflich die Rückkehr. Thomas Hardt trat als Nachfolger von Klaus Fringes die Schulleitung am Heilig-Geist-Gymnasium an. Manches dürfte einfach sein, wenn zum Schuljahrsende eine neue Ära am Hönne-Gymnasium beginnt. „Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich nicht mehr da“, sagt Thomas Hardt mit aller Entschlossenheit. Und das aus gutem Grund: „Ich verlasse ein hervorragendes Kollegium. Die Kollegen Cormann und John werden als Schulleitung ausgezeichnete Arbeit leisten.“ Gleichwohl möchte er ein Erbe hinterlassen. „Wenn es eine Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren gibt, was ich sehr befürworte, erhaltet bitte den Nachmittagsbereich.“ Idealerweise aus seiner Sicht mit vielen lebenspraktischen Inhalten für die Schüler und weit über alle Lehrpläne hinaus. „Rechtskunde und Versicherungswesen gehören aus meiner Sicht unbedingt dazu.“

Kaum Pläne für den Ruhestand

Pläne für den Ruhestand sind kaum geschmiedet. Als Kirchenvorstand seiner Heimatgemeinde Heilig Kreuz will Thomas Hardt gern weiter zur Verfügung stehen, ebenso als Schulpolitiker für die Mendener CDU. In diesem Fachgremium bietet er mit seinem ehemaligen Klassenkameraden und Studienkollegen Heinz-Josef Karhoff seit Jahren eine starke Achse. Dass der jahrzehntelange CDU-Widerstand gegen eine Gesamtschule Menden aufgebrochen wurde, ist vor allem mit den Namen Hardt und Karhoff verbunden. Beide hatten stets betont, wie wichtig es sei, den Elternwillen zu achten und auf ihn zu hören. Dass Thomas Hardt ab und an als ehemaliger Schüler, Lehrer und Direktor zu Gast an der alten Wirkungsstätte sein wird, ist fast ein Automatismus. Bereits in den 1980er Jahren hatte er sich für die Gründung eines Walram-Fördervereins stark gemacht und immer wieder dessen Bedeutung öffentlich hervorgehoben. So könnte es gut sein, dass er als Schulleiter geht und als nachhaltiger Unterstützer – wie auch immer – erhalten bleibt. Viele würden sich freuen, wenn Dr. Thomas Hardt eben „nicht ganz weg ist".

   

Newsticker  

Die Mensa hat ab sofort Mo, Di, Do und Fr geöffnet. Freitags nur in der Walramstraße.
   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Login-Mensa

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Terminkalender  

Mittwoch, 29.11.17 10:00 h -
Elternsprechtag nach Vereinbarung
Montag, 04.12.17 19:00 h -
Elterninformationsabend
Mittwoch, 24.01.18 14:00 h -
Informationsveranstaltung für das BP
   

Jahreskalender