Information über die Erhebung personenbezogener Daten

In der folgenden PDF-Datei finden Sie Hinweise über die Erhebung personenbezogener Daten, die von der Schule zur Erfüllung des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrags erhoben werden:

Informationen zur Datenerhebung (PDF)


Datenschutzerklärung

-Städtisches Gymnasium an der Hönne -


Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist

Das Städtische Gymnasium an der Hönne, Schulleiter Hr. Cormann, Walramstraße 2, 58706 Menden, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Die/den schulischen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die nachfolgende Postadresse:

Hr. Fuhrbach

Märkischer Kreis - Der Landrat
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid 

 

Ihre Rechte als Nutzer

 

Sie haben nach Maßgabe der Artikel 15, 16, 17, 18 und 21 EU-DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hinweise zur Datenverarbeitung


(1)  Bei dem Aufruf unserer Website werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, Abs. 3 EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).        

Das Internetangebot der Schule wird bei Alfahosting gehostet. Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort personenbezogene Daten empfangen und vorübergehend bis zu 7 Tage  über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert.          

Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:   

    Besuchte Website

    Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    Menge der gesendeten Daten in Byte
    Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
    Verwendeter Browser
    Verwendetes Betriebssystem

    Verwendete IP Adresse.

 

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

 

(2) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) gespeichert werden, um Ihrem Anliegen entgegen kommen zu können.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, Abs. 3 EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).        

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

Antragsformular Freistellung Girl´s-Boy´s Day

  Freistellung Girl´s-Boy´s Day

Download - Elterninformationen

   Elterninformation - Berufserkundungstag 7a, 7b, 7e

Kopfgrafik

Bild der UmweltberatungUmweltschutz ist eines der zentralen Themen unserer Zeit. In den Fächern Geographie, Biologie und Politik werden verschiedene Aspekte im Fachunterricht aufgegriffen. Darüber hinaus arbeiten wir an einem Umweltkonzept für die ganze Schule. Zum einen müssen die Schüler sensibilisiert werden, um die Problematik als solche mit allen damit verbundenen Problemen zu (er)kennen. Wichtig ist jedoch bei einer großen Schule mit ca. 1300 SchülerInnen auch, dass das Thema ganz praktisch Einzug in das tägliche Handeln aller Beteiligten in der Schule hält.

 Umweltschutz theoretisch

- Sensibilisierung in den 5. Klassen

Herr Oberle, Umweltberater der Verbraucherzentrale Iserlohn kommt bereits seit einigen Jahren zur Beratung und Aufklärung der 5. Klassen an unsere Schule und erklärt den Kindern auf recht anschauliche Weise, wie Müll getrennt und vor allem auch, wie Müll vermieden werden kann. Da das Thema „Müll“ in Politik in diesem Jahrgang ebenfalls behandelt wird, kann diese Veranstaltung den Unterricht gut ergänzen.

- Fortführung eines Projektes in den 7. Klassen

In den 7. Klassen soll die Einführung aus dem Jahrgang 5 fortgeführt werden. Angedacht ist ein Besuch der neuen Müllverbrennungsanlage in Iserlohn.

Umweltschutz praktisch

Mülltrennung

An einer großen Schule fällt täglich Müll an. In den Klassen werden Restmüll und Abfälle für den Grünen Punkt getrennt gesammelt. Papier soll in Zukunft in jeder Klasse gesammelt und gesondert entsorgt werden, so dass die Schule dadurch sogar noch einen kleinen finanziellen Obolus erhält.

Kopfgrafik

Bild der RadfahrprüfungDie Ausweitung und Verdichtung des heutigen Straßenverkehrs hat sich zu einem zentralen Problem entwickelt. Diesem Phänomen möchte das Gymnasium an der Hönne mit einer modernen, fortlaufenden Verkehrs- und Mobilitätserziehung begegnen.

Gleich zum Schulstart an der neuen Schule in der Klasse 5 erkunden wir mit den Schüler/innen die neue Schulumgebung, weisen auf Gefahrenstellen hin und ermöglichen den Kindern so, einen sicheren Schulweg zu finden.

In der Klasse 6 findet die Radfahrausbildung in Zusammenarbeit mit der Polizei Menden statt, der, in Fortführung an die Arbeit der Grundschule, den Schüler/innen die Möglichkeit eröffnet, selbstständig und kompetent mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilzunehmen. Die Radfahrausbildung besteht aus der Vermittlung von theoretischem Wissen und einer Übungsfahrt im Bereich der Schule.

Des Weiteren ermöglichen wir unseren älteren Schüler/innen in Zusammenarbeit mit dem DRK in der Jahrgangsstufe EF die Teilnahme an einem 1. Hilfekurs, der auch von den Fahrschulen als Nachweis akzeptiert wird.

Für die Q1/Q2 wird alle 2 Jahre die Teilnahme am Crash Kurs der Polizei NRW angeboten, um die Fahranfänger für Gefahrensituationen und angemessenes Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Mit diesem Konzept sollen die Schüler/innen von der Klasse 5 bis in die Oberstufe in allen Arten der Verkehrsteilnahme zu mündigen und sensiblen Mitmenschen ausgebildet werden.

Informationen und Formulare

Bildungsportal NRW für Schüler: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Schueler/Schule-NRW/index.html

Wahlpflichtfach-Wahlzettel für Klasse 7: Wahlzettel.pdf

   

Internetanwendungen  

   

Newsticker  

--Neue Regelung für die Versetzung am Schuljahresende: Keine „Blauen Briefe“-- Neue Regelung für die Versetzung am Schuljahresende: Keine „Blauen Briefe“
   

Termine  

Kalender auf unserer Logineo-Seite

Jahreskalender 2020/21 zum Download
Stand: 11.02.2021

als PDF-Datei 

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

Zugang und Bedienung Mensamax

Auf Grund der momentanen Lage ist eine Bestellung am selbigem Tag bis 8:00 möglich

 Anmeldungsformular und Datenschutzerklärung

 Minijob in der Mensa

   

Schließfächer  

Schließfächer