Schule der Zukunft

GHM: Wir sind  Schule der Zukunft

schule_der_zukunft2.jpg

Am Gymnasium an der Hönne herrscht riesige Freude. Das GHM ist erstmals als Schule der Zukunft ausgezeichnet worden. Diese Zertifizierung erhält eine Schule, wenn sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Ideen und Projekten für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert haben.

Spätestens im Erdkundeunterricht lernt jede Schülerin und jeder Schüler, dass sich Nachhaltigkeit stets in den drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales ausprägt. Zusammen bilden diese Aspekte das viel zitierte Dreieck der Nachhaltigkeit.

augenauf.jpg

augen auf

Am 09. November 2020 veröffentlichte die Initiative "augen auf! für Menden" das in diesem Jahr produzierte Video für Mitmenschlichkeit, Vielfalt, Respekt & Toleranz im Internet: https://www.augen-auf.online.

Foto Löbel1.JPG

Schulsozialarbeit am Gymnasium an der Hönne

Die Schulgemeinschaft des GHM, begrüßt Frau Löbel als unsere neue Schulsozialarbeiterin der Stadt Menden. Frau Löbel bietet Beratung und Unterstützung für Schüler und Schülerinnen bei jeglichen Angelegenheiten. Sie dient zudem als Ansprechpartnerin für Lehrkräfte, Eltern und Erziehungsberechtigte der Schülerschaft. Hier informiert sie beispielsweise über die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (Mittagsverpflegung, Schulausflüge, Lernförderung, etc.) und unterstützt bei Bedarf die Antragsstellung.

Maskenpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach einem gelungenen Start in das neue Schuljahr sind wir offen gestanden von den am 27.08.20 auf politischer Ebene getroffenen Entscheidungen überrascht worden. Die Maskenpflicht gilt ab dem 01.09.20 weiterhin auf dem Schulweg, an den Haltestellen und im Bus, aber auch auf dem Schulgelände und im Schulgebäude. Während des Unterrichts ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung dann nicht mehr verpflichtend. Bei allem Verständnis für das Bedürfnis nach Lockerungen und Normalität überwiegt für uns die Bedeutung des Schutzes der Gesundheit unserer Schulgemeinde.
An unserer Schule können im Regelunterricht die notwendigen Mindestabstände nicht eingehalten werden und die Schülerinnen und Schüler vermischen sich in wechselnden Lerngruppen (z.B. Religion, Fremdsprachen, Oberstufenkurse). Fällt das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht weg, ist es für einige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer nicht mehr möglich, unsere Schule aufgrund bestehender Vorerkrankungen zu besuchen. Gleichzeitig verstehen wir die Sorge vieler Eltern, dass ihre Kinder einem erhöhten Risiko ausgesetzt werden, wenn die Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht nicht mehr getragen wird. Wir möchten darum bitten, solidarisch zu denken und allen einen Schulbesuch an unserer Schule zu ermöglichen.
Daher möchten wir alle am Schulleben Beteiligten bitten, den mittlerweile halbwegs gewohnten „maskierten Weg“ auch im Unterricht in gegenseitiger Solidarität noch eine kleine Weile länger gemeinsam zu gehen.
Wunderbar ist es zu hören, dass viele Schülerinnen und Schüler ganz empathisch zum Schutz von risikobehafteten Mitschülern und Lehrkräften „selbstverständlich“ weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen möchten. An dieser Stelle möchte ich auch den Kolleginnen und Kollegen besonders danken, die zur sogenannten Risikogruppe gehören und trotzdem in den Präsenzunterricht kommen.

Ich wünsche euch und Ihnen allen anhaltende Gesundheit und grüße herzlich aus der Distanz.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Cormann

junior.JPG

Leistungskurs Geschichte besucht das Kunstfest „Passagen“ im Gut Rödinghausen

Zur Eröffnung des diesjährigen Kunstfests „Passagen“ im eindrucksvoll restaurierten Gut Rödinghausen in Lendringsen zeigten die Veranstalter um Volker Fleige am Dienstag, den 01.09., (und damit am Antikriegstag) den Dokumentarfilm „Wiedersehen mit Brundibár“ (2014). Zu den Gästen zählte auch der Leistungskurs Geschichte der aktuellen Q1.

   

Informationen für Neuanmeldungen  

Informationsveranstaltung für Eltern der Grundschulkinder
zur Schullaufbahn am GHM

wird verschoben auf 13.1.2021 bzw. 14.1.2021

Informationen zum Tag der offenen Tür

Hier finden Sie demnächst alle Informationen zum „Tag der offenen Tür“ am 15. und 16.01.2021.

   

Newsticker  

Um unser Team in der Mensa zu unterstützen, suchen wir +++ eine Küchenhilfe im Mini-Job. +++
   

Termine  

Kalender auf unserer Logineo-Seite

Jahreskalender 2020/21 zum Download
Stand: 03.09.2020

als PDF-Datei 

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

Zugang und Bedienung Mensamax

Auf Grund der momentanen Lage ist eine Bestellung am selbigem Tag bis 8:00 möglich

 Anmeldungsformular und Datenschutzerklärung

 Minijob in der Mensa

   

Schließfächer  

Schließfächer